Wo unsere roten Jubiläums-Gartenzwerge herkommen

Am Morgen des 30. April waren sie plötzlich einfach da. 1500 rote Gartenzwerge und Gartenzwerginnen auf Jubiläumstour. Doch: Woher kamen sie? Und wie gelangten sie alle heimlich im Morgengrauen nach Müllheim, Herdern, Pfyn, Hörhausen und Hüttwilen?

 

Am Anfang stand eine clevere Idee: Was könnte unsere Verbundenheit zur Region und das nachbarschaftliche Zusammenleben besser verkörpern, als das Kultobjekt Gartenzwerg? So entstand das Konzept der roten Raiffeisen-Gartenzwerge, die zum grossen Jubiläum innerhalb der gesamten Region auf Reisen geschickt werden.

Dann schufen grosse Helfer und Helferinnen aus Weisszement und Quarzsand, Farbe und Fliessmittel, mit Silikonformen und Betonmischer 1500 kleine Gartenzwerglein – oder eben: die fleissigen Helferlein. Insgesamt wurden über 4.5 Tonnen Material verarbeitet. Vom Gartenzwerg-Produktionsort Münsterlingen reiste die rote Zwergenschar schliesslich per Lastwagen an.

Hier sind die grossen Helfer, die unsere Gartenzwerge-Aktion möglich machten:

Unsere Aktionspartner

Tschanen AG, Müllheim:
Die familiengeführte Bauunternehmung aus dem Thurgau setzt Visionen um – auch wenn es sich für einmal um 1500 rote Gartenzwerge aus Beton handelt. Als Bauprofi lieferte Tschanen das Material, stellte den Betonmischer zur Verfügung und transportierte die Zwerge und Zwerginnen von Münsterlingen nach Müllheim, Pfyn, Hörhausen und Herdern. 

Zu den Kernkompetenzen der Tschanen AG rund ums Bauen zählen Wohnungsbauten, Sanierungen und Renovationen, Industriebauten, allgemeiner Tiefbau, Ingenieurbau und individuelle Kundenarbeiten.

Das Unternehmen steht für partnerschaftliche Beziehungen zu allen Anspruchsgruppen, lösungsorientierte Herangehensweise und Kompetenz. Es übernimmt Verantwortung für die Mitarbeitenden, die Gesellschaft und die Umwelt. Die Kunden profitieren von den innovativen und zukunftsgerichteten Lösungen sowie von qualitativ hochstehenden Leistungen in der Beratung, Planung und Realisierung von Bauprojekten. 

www.tschanengruppe.ch

Stiftung Mansio, Münsterlingen:
Dank ihrer Kompetenz mit Betonarbeiten sowie den nötigen räumlichen und personellen Ressourcen konnte uns die Stiftung Mansio bei der Gartenzwerg-Produktion unterstützen. Und vielleicht trug die betriebseigene Gärtnerei dazu bei, dass man in der Mansio ein besonderes Faible für die fleissigen Helferlein mit ihren lustigen Hüten im Garten hat.

Die Stiftung Mansio gibt Menschen mit kognitiven oder psychischen Beeinträchtigungen die Chance, betreut zu arbeiten und gefördert zu werden. Mit den Schwerpunkten Wohnen, Arbeiten, Begleiten und Fördern unterstützt die Mansio Menschen mit Beeinträchtigung auf ihrem Weg zur sozialen Integration. An Arbeitsstellen in der Gärtnerei und in der Produktion sowie in Ateliers werden Menschen mit Beeinträchtigung in ihrem Alltags- und Lebensprozess begleitet. Die Arbeit der Stiftung zeichnet sich durch professionelle Begleitung, Betreuung und Pflege aus und stellt dabei das Individuum stets in den Mittelpunkt.

www.mansio.ch

 

Grosse Guerilla-Marketing-Aktion

Sie möchten wissen, was aus den roten Jubiläums-Zwergen wurde? Hier berichten darüber, wie die 1500 roten Gartenzwerge über Nacht in der Region Seerücken auftauchten (hier klicken).

Weitere
News

...

24. August 2021

Erfolgreiche Sommernacht mit Shooting-Star Andryy aus Winterthur
Weiterlesen …
...

05. März 2021

Machen Sie in unserem Jubiläumsjahr mehr aus Ihrem Geld.
Weiterlesen …
...

03. März 2021

«Mitenand» wachsen – gestern, heute und morgen
Weiterlesen …
...

01. März 2021

«Mitenand starch» und mitenand im Jubiläumsjahr unterwegs
Weiterlesen …